Anerkennung für unermüdliches Engagement

Gisela Boller nimmt die Bundesverdinestmedaille entgegen.

v.l.n.r.: Die Vizepräsidentin des Landtags Baden-Württemberg Sabine Kurtz, der Aidlinger Bürgermeister Ekkehard Fauth, Gisela Boller und Staatsministerin Friedlinde Gurr-Hirsch.                                             Foto: Thomas Hassel

Für ihr jahrelanges beispielloses Engagement für kranke Kinder und ihre Familien bekam Gisela Boller jetzt die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Mit ihrem Verein Dachtel hilft kranken Kindern hat sie bislang über 350.000 Euro für den guten Zweck gesammelt.

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“, das Zitat von Erich Kästner hat sich die Dachtelerin Gisela Boller zum Lebensmotto gemacht. Und das mit bemerkenswertem Mut und unermüdlichem Einsatz: Sie verlor im Jahr 2000 ihre damals siebenjährige Tochter nach jahrelangem Kampf an den Krebs. „Während dieser Zeit mussten wir immer wieder erleben, dass für viele Dinge, die den Klinikalltag für die Patienten und deren Familien erleichtern, keine Mittel verfügbar sind“, erzählt sie. Gisela Boller wollte anderen Familien mit einem ähnlichen Schicksal helfen und organisierte 2003 einen Hobbykünstlermarkt in Dachtel, einer Teilgemeinde von Aidlingen, dessen Erlös sie an die Kinderklinik Tübingen spendete. Mit dieser Aktion stieß sie auf so positive Resonanz, dass sie den Markt fortan jährlich veranstaltete und schließlich 2008 den Verein Dachtel hilft kranken Kindern e.V. gründete.

Der Verein hat sich seitdem mit vielen Benefizaktionen für die Tübinger Kinderklinik eingesetzt und zahllose Projekte unterstützt. Gisela Boller versteht es dabei, sich eng mit anderen Vereinen zu vernetzen und Spender für ihre Sache zu begeistern. Bislang hat sie mit ihrem Engagement weit über 350.000 Euro für kranke Kinder und ihre Familien gesammelt.

Dieser außerordentliche Einsatz wurde nun mit der Bundesverdienstmedaille gewürdigt. Wir gratulieren Gisela Boller von Herzen zu dieser Auszeichnung und freuen uns auf weitere erfolgreiche Projekte, die wir gemeinsam umsetzen können!

Jetzt spenden

Hilfe für kranke Kinder – Die Stiftung
DE61 6415 0020 0000 5548 55
KSK Tübingen (SOLADES1TUB)

07071 2981455

Haben Sie Fragen?
Wir sind gerne für Sie da:


Philipp Nährig


Karoline Niethammer

Sie erreichen uns auch per Mail an:
info@hilfe-fuer-kranke-kinder.de