Neue Atemgasbefeuchter für drei Stationen

Die Stationen 12/13 und 34 der Kinderklinik haben neue Atemgasbefeuchter. Möglich gemacht hat die Anschaffung unser Partnerverein Dachtel hilft kranken Kindern e.V., der eine hohe Spende der Gottlob-Ernst-Schule in Deckenpfronn (Kreis Böblingen) bekommen hat.

Auf den Stationen 12 und 13 der Tübinger Kinderklinik werden Kinder und Jugendliche mit neurologischen Erkrankungen und Behinderungen sowie mit Diabetes betreut. Immer wieder kommt es bei den Patienten der beiden Stationen aus verschiedenen Gründen zu Atembeschwerden. Eine rechtzeitig begonnene Therapie mit Atemgasbefeuchtern bei Infekten der oberen Luftwege erspart vielen Risikopatienten wie Säuglingen, Kindern mit chronisch geschwächtem Bronchial-und Lungensystem (betrifft besonders ehemalige Frühgeborene), Kindern mit Muskelschwäche oder auch Kindern mit Immunsuppression (z.B. während der Chemotherapie) eine Verlegung auf die Intensivstation und eine invasive Beatmung.

Die Kosten in Höhe von 6.902,71 Euro für die zwei neuen Geräte hat Dachtel hilft kranken Kindern e.V. übernommen.  Dabei hat sich die Gottlob-Ernst-Schule mit 2.127,15 Euro beteiligt. Diese tolle Summe ist bei einem Spendenlauf der Schule im Sommer zusammen gekommen. Der Spendenlauf war der Höhepunkt einer Projektwoche rund um das Thema Gesundheit. „Es ist toll zu sehen, mit welchem Einsatz die Kinder gelaufen sind und wie die Sponsoren bereit waren, die Summen teilweise aufzustocken. Zudem ist es schön zu sehen, dass die Geräte zeitnah angeschafft werden konnten“, so die Rektorin, Christine Werner. Gemeinsam mit Gisela Boller von Dachtel hilft kranken Kindern e.V. war sie zur Spendenübergabe in die Kinderklinik gekommen.

Foto: Philipp Nährig

Hier Suchtext eingeben