oliver-vaihinger

Der Oliver-Vaihinger-Fonds - Hilfe für neurologisch kranke Kinder

Um die Behandlung und Begleitung neurologisch kranker Kinder und Jugendlicher zu unterstützen, haben die Eltern von Oliver unter dem Dach von Hilfe für kranke Kinder den Oliver-Vaihinger-Fonds für neurologisch erkrankte Kinder eingerichtet.

„Der Fonds trägt den Namen unseres Sohnes Oliver. Einen Tag vor seinem ersten Geburtstag hatten wir mit Oliver einen schweren Verkehrsunfall. Oliver erlitt dabei ein schweres Hirn- und Herztrauma.

Die neurologischen Schädigungen waren so groß, dass Oliver nun rund um die Uhr auf Hilfe angewiesen war. Lebensfroh und tapfer meisterte er dennoch sein Leben in bemerkenswerter Weise. Mit seinem Zivi und seinem E-Rolli war er aus dem „Carlo“, seiner Schule, nicht wegzudenken.

Zwei Monate vor seinem 14. Geburtstag verstarb Oliver nach einer Herzoperation.

Mit der Einrichtung des Oliver-Vaihinger-Fonds unter dem Dach von Hilfe für kranke Kinder Tübingen möchten wir die Behandlung und Begleitung neurologisch kranker Kinder und Jugendlicher im Sinne von Oliver fördern.

Für Oliver war die Kinderklinik Tübingen mit ihrem Sozialpädiatrischen Zentrum wie eine zweite Heimat – hier fühlte er sich gut versorgt und behandelt. Deshalb sollen speziell hier Kinder und Jugendliche mit neurologischen Erkrankungen mit den Mitteln aus dem Oliver-Vaihinger-Fonds unterstützt werden, z.B. durch die Förderung

von Beratungsangeboten für ihre Familien oder die Übernahme von Kosten für dringend benötigte Hilfsmittel

  • der Arbeit des Sozialpädiatrischen Zentrums der Kinderklinik Tübingen
  • einer kind- und elterngerechten Ausstattung der neuropädiatrischen Stationen der Klinik
  • von medizinischen und therapeutischen Geräten zur Behandlung der Kinder und Jugendlichen sowie
  • von Forschungsprojekten der neuropädiatrischen Abteilung der Tübinger Kinderklinik.

Hierfür bitten wir Sie herzlich um Ihre Unterstützung.“
Sabine und Dr. Stefan Vaihinger

Weitere Projekte

Hier Suchtext eingeben