nidcap

NIDCAP - Pflege und Betreuung Frühgeborener

Das Team der Neonatologie der Tübinger Kinderklinik versorgt Frühgeborene ab 23 Schwangerschaftswochen, Neugeborene bis zu einem Alter von vier Wochen sowie Kinder mit seltenen angeborenen Erkrankungen und Fehlbildungen nach der Geburt pflegerisch und therapeutisch. Jährlich betreuen die Fachkräfte rund 100 Frühgeborene mit einem Geburtsgewicht von weniger als 1.500 Gramm. Die Behandlungsergebnisse zählen weltweit zu den besten.

Bei Frühgeborenen sind alle Organe noch unreif und damit noch nicht voll funktionsfähig. Ziel ist ein adäquates Wachstum der Organe und des Körpers und damit eine normale Entwicklung des Kindes.

Die Einbeziehung der Eltern ist den Tübinger Neonatologen besonders wichtig. Als erste Klinik in Deutschland setzt sie das Pflege- und Behandlungskonzept NIDCAP um. Dabei werden auch spezielle Hilfsmittel wie Inkubatordecken eingesetzt, die dabei helfen, störende Einflüsse wie Lärm und Licht zu minimieren – damit die Frühgeborenen sich bestmöglich entwickeln können. Seit 2016 ist die Tübinger Kinderklinik zudem erstes Ausbildungszentrum für NIDCAP-Fachkräfte im deutschsprachigen Raum.

Was ist das NIDCAP-Konzept?

NIDCAP steht für „Newborn Individualized Developmental Care and
Assessment Program“. Entwickelt hat es die deutsche Neuropsychologin Prof. Heideliese Als vom Children‘s Hospital in Boston. Ziel des Konzepts ist es, die Entwicklung von Frühchen ganzheitlich zu fördern.

Wichtig ist dabei der enge Kontakt zu den Eltern – auch schon während der Zeit auf der Intensivstation. „Die Rolle der Eltern hat sich komplett gewandelt“, sagt Prof. Als. Von Besuchern im Krankenhaus seien sie zu den wichtigsten Bezugspersonen ihres Kindes geworden. Gemeinsam mit den Eltern entwickelt das Personal für jedes Kind ein individualisiertes Pflege- und Behandlungskonzept. Die Eltern lernen vom ersten Tag an, die Frühchensprache zu deuten. Die Bedürfnisse des Babys werden so frühzeitig erkannt, Folgeschäden wie neurologische oder emotionale Probleme vermieden.

Hierfür können Sie unter dem Stichwort Neonatologie spenden.

Weitere Projekte

Hier Suchtext eingeben