Neue Untersuchungsleuchten für die Patientenzimmer

v.l.n.r.: Annerose Heß, Katja Reichert, Gudrun Lutz, Arnd Röhm, Gisela Boller, Christine Zimmermann und Prof. Ingeborg Krägeloh-Mann
Foto: Philipp Nährig

Dank der Unterstützung unseres Partnervereins Dachtel hilft kranken Kindern e.V. konnten wir für die Patientenzimmer der Kinderklinik kürzlich die Anschaffung von insgesamt 47 neuen Untersuchungsleuchten finanzieren.

Die meisten Patientenzimmer in der Tübinger Kinderklinik sind Doppelzimmer, in denen jeweils zwei Patienten mit je einem Elternteil untergebracht sind. Muss bei einem der Kinder nachts oder bei schlechten Lichtverhältnissen ein Verband gewechselt, eine Drainage gezogen oder ein Zugang gelegt werden, musste das Personal bisher mit den Patienten in das hell beleuchtete Untersuchungszimmer „umziehen“ oder im Patientenzimmer das große Licht anschalten – was gerade nachts für die Zimmernachbarn sehr störend war.

Zwar hatte die Klinik aus diesem Grund bereits für zwei Stationen Untersuchungsleuchten angeschafft, die solche Eingriffe direkt an den Patientenplätzen zulassen. Nun sollten aber auch die restlichen Stationen (u.a. die Allgemeinpädiatrie) mit den Lampen ausgestattet werden. Sie beleuchten punktuell und sind außerdem dimmbar, so dass die Eltern auch nachts Windeln wechseln oder lesen können, ohne die Zimmernachbarn zu stören. Außerdem kann durch verschiedene Farbeinstellungen eine angenehme Atmosphäre für die Patienten auf den Zimmern geschaffen werden. Ein weiterer Vorteil dieser speziellen Lampen gegenüber herkömmlichen ist die erhöhte Sicherheit durch spezielle Federungen in den Gelenkarmen. Für den Bereich Allgemeinpädiatrie wurden 31 Untersuchungsleuchten benötigt, deren Anschaffungskosten in Höhe von 15.597,03 Euro unser Partnerverein Dachtel hilft kranken Kindern e.V. um seine Vorsitzende Gisela Boller übernahm.

Sie besuchte jetzt die Kinderklinik, um diese tolle Spende an Prof. Ingeborg Krägeloh-Mann, Ärztliche Direktorin der Abteilung Neuropädiatrie und Christine Zimmermann, Stationsleitung der Stationen 12 und 13, zu überreichen. Mit dabei waren außerdem Katja Reichert, die im Dachteler Verein mitarbeitet, Arnd Röhm, der bei seinen Zaubervorstellungen um Spenden für die Kinderklinik bittet, sowie Gudrun Lutz und Annerose Heß, die seit Jahren mit der Veranstaltung von Volksmusikkonzerten Spenden sammeln.

Die Leuchten sind nun seit wenigen Tagen auf den Stationen im Einsatz und sowohl die Eltern als auch die Pflegekräfte sind total begeistert. Herzlichen Dank für diese tolle Spende!

Jetzt spenden

Hilfe für kranke Kinder – Die Stiftung
DE61 6415 0020 0000 5548 55
KSK Tübingen (SOLADES1TUB)