Bücherbasar an der Grundschule in Meßkirch

Der allererste Bücherbasar, den die Schülerinnen und Schüler der Conradin-Kreutzer-Grundschule in Meßkirch organisierten, war gleich ein voller Erfolg.

Schon kurz nach der Eröffnung des Basars in der Aula waren die Tische mit der Kinder- und Jugendbuchliteratur halb leer geräumt und an der Kasse herrschte reger Andrang. Renate Biselli, die Lehrerin, die die Idee für den Basar hatte, freute sich riesig über die Resonanz. Und auch ihre Kollegin Anita Schöneberger staunte: „Ich freue mich total, dass der Bücherflohmarkt auf so großes Interesse stößt!“

Schon vor Ostern hatten die Kinder der dritten und vierten Klassen begonnen, die Bücher zusammenzutragen – fast 500 Exemplare fanden so den Weg in die Aula. Und auch reißenden Absatz. Das konnten Lina, Rianna und Luca, die die Kasse managten, bestätigen: „Es war ein bissle anstrengend, hat uns aber gefallen!“

Und auch der Konrektor der Schule, Helmut Weißenhaupt, war von der Aktion begeistert: „Mich freut es, dass die Nachfrage nach Büchern nach wie vor so groß ist.“

Insgesamt kamen bei dem Basar 700 Euro zusammen, die die Schülerinnen und Schüler nun an Hilfe für kranke Kinder spendeten und damit die Behandlung und Begleitung schwer kranker Kinder und ihrer Familien unterstützen – herzlichen Dank!

Fotos und Text: Isabell Michelberger

Hier Suchtext eingeben